0228 / 96 28 700
0228 / 96 28 70 29
bonn@bernards-akademie.de

KINDERTAGESPFLEGE

KINDERTAGESPFLEGE

Tagespflegepersonen betreuen bis zu fünf Kinder, entweder im eigenen Haushalt bzw. extra angemieteten Räumen oder im Haushalt der Eltern. Je nach Landesregelung ist es auch möglich in Großtagespflegestellen im Verbund zweier Tagespflegepersonen bis zu 9 Kinder zu betreuen. Die kleine Gruppe und die Familienähnlichkeit zeichnet die Kindertagespflege aus.

Zu dem Tätigkeitsbereich der Tagespflegeperson gehören Betreuung, Entwicklung und Bildung der ihr anvertrauten Kinder. Durch die Arbeit der Tagespflegeperson haben die von ihr betreuten Kinder die Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu machen und die Welt kennenzulernen. Die Kinder spielen gemeinsam mit anderen Kindern und lernen im sozialen Miteinander Grundlegendes, um sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Im familiären Umfeld erfahren Kinder Alltagsbildung, die unter anderem Voraussetzung für die schulische Bildung ist.

Wir schulen Sie Online nach dem Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB). Das QHB ist ein Curriculum für die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen. Es knüpft an bewährte Elemente des DJI-Curriculums an, das sich weitgehend als Standard für die Grundqualifizierung etabliert hat und hohe Akzeptanz erfährt.

Teil 1 ist die tätigkeitsvorbereitende Grundqualifizierung. Inhalte sind:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Der Förderauftrag in der KTP
  • Kompetenzen in der KTP
  • Aufbau Kindertagespflegestelle
  • Konzeption: Einführung
  • Vernetzung
  • Kommunikation
  • Beziehungen gestalten
  • Hygiene, Ernährung, Gesundheit
  • Sicherheit und Unfallschutz
  • Bildung begleiten
  • Zwischenreflexion
  • Kinderrechte und Kinderschutz
  • Kindliches Spiel begleiten
  • Die Eingewöhnung
  • Konzeption: Weiterentwicklung
  • Kursreflexion
  • Planung der Praktika

Teil 2 ist die tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung. Inhalte sind:

  • Kompetenzen weiterentwickeln
  • Aufbau Kindertagespflegestelle
  • KTPS und eigene Familie
  • Erziehung und Erziehungsstile
  • Erziehungspartnerschaft
  • Vertretungsmodelle realisieren
  • Vorurteilsbewusst beobachten
  • Jedes Kind ist einzigartig
  • Entwicklung begleiten
  • Sicherheit im Alltag
  • Gesunde Kindertagespflege
  • Ressourcen und Kraftquellen
  • Zwischenreflexion
  • Mit Konflikten umgehen
  • Kindeswohlgefährdung
  • Qualität sichern
  • Übergänge und Abschiede
  • Die Rolle der KTPP
  • Konzeption weiterentwickeln
  • Den Abschluss gestalten